European Minorities

FUEN Members

ProDG

ProDG

ProDG
Co-Chairs Lydia Klinkenberg and Petra Schmitz
Platz des Parlaments 1
B-4700 Eupen

+32 (0)87 31 84 55
info@prodg.pdg.be

ProDG (Pro Deutschsprachige Gemeinschaft) ist eine Regionalpartei des deutschen Sprachgebiets Belgiens. Die freie Bürgerliste ProDG.be (kurz ProDG) wurde am 13. Juni 2008 auf Initiative von Oliver Paasch in Eupen (Belgien) gegründet. In ihren Reihen befinden sich sowohl viele neue Gesichter als auch Mitglieder der ehemaligen PJU-PDB (Partei der Deutschsprachigen Belgier). Das so genannte ProDG-Profil richtet sich nach dem Prinzip der Offenheit – frei von ideologischen Zwängen und unabhängig von einer wallonischen Mutterpartei und anderen Druckgruppen. ProDG strebt eine gleichberechtigte deutschsprachige Region in einem Belgien der vier Teilstaaten an, die sowohl mit den verschiedenen belgischen als auch mit europäischen Partnern auf der Suche nach passgenauen Lösungen für die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens (DG) kooperiert und sich gezielt in Netzwerke einbringt.

Satzungsmäßige Ziele der ProDG: Die politische Vertretung aller Deutschsprachigen Belgier – unabhängig von wallonischen Mutterparteien und anderen Druckgruppen.

Aktivitäten: Politische Arbeit in Regierung und Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens.

Flyer



Key Topics

  • Political Participation
  • Fundamental Rights
  • Linguistic Diversity
  • Solidarity with the Roma
  • European Citizens' Initiative
  • European Network
  • Forum of the European Minorities / House of Minorities

Flickr

More photos at Flickr