Federal Union of European Nationalities
Select your language
  • EN
  • DE
  • FR
  • HU
  • RU
  • TR
Norderstr. 76 • D-24939 Flensburg
+49 461 144 080
info@syfo
www.syfo.de
Gitte Hougaard-Werner Chairman

SYDSLESVIGSK FORENING – SÜDSCHLESWIGSCHER VEREIN
Sydslesvigsk Forening ist die kulturelle/ kulturpolitische Hauptorganisation der dänischen Minderheit in Südschleswig/ Deutschland. Mit um die 15.000 Mitglieder und seinen 25 angeschlossenen, selbständigen, an die 13.000 Mitglieder zählenden Vereinen und Verbänden ist der SSF oft Ansprechpartner von aussen und versteht sich dementsprechend auch als Wahrnehmer allgemeiner Minderheiten-Interessen. 

Dänische Minderheit in Deutschland

Die dänische Minderheit in Südschleswig, dem an Dänemark grenzenden, nördlichen Teil Schleswig-Holsteins, besteht seit dem dänisch-preussisch/ österreichischen Krieg von 1864, den Dänemark verlor und demzufolge Nord- und Südschleswig abtreten musste sowie die Bindung Holsteins an Dänemark verlor.Mit der Volksabstimmung von 1920, als Nordschleswig wieder an Dänemark ging, Südschleswig aber bei Preussen/ Deutschland blieb organisierte sich die dänische Minderheit verstärkt über Vereine und Verbände.

Die Minderheit umfasst heute an die 50.000 Menschen mit mehr oder weniger ausgeprägter dänisch-südschleswigscher Identität, ist modern und offen ausgerichtet – und kooperiert breit gefächert auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene, bemüht um ein gutes und fruchtbares Zusammenleben von Minderheit und Mehrheit sowie um die Existenz- und Entwicklungsabsicherung aller nationaler Minderheiten und Volksgruppen in Europa.Die dänische Minderheit unterhält u.a. eigene Schulen und Kindergärten, Freizeitheime und Versammlungshäuser, Kirchen und Büchereien, soziale Einrichtungen sowie eine Tageszeitung.

Wegweiser zu den Verbänden der dänischen Minderheit: www.sydslesvig.de


SYDSLESVIGSK FORENING - SOUTHERN SCHLESWIG ASSOCIATION

Sydslesvigsk Forening is the main cultural/cultural-political organisation of the Danish minority in Southern Schleswig, Germany. With about 15.000 members and its 25 affiliated, independent clubs and associations with about 13.000 members, the SSF is often the contact person from outside and accordingly sees itself as a representative of general minority interests.

Danish minority in Germany

The Danish minority in Southern Schleswig, the northern part of Schleswig-Holstein bordering on Denmark, has existed since the Danish-Prussian/Austrian War of 1864, which Denmark lost and as a result had to cede North and South Schleswig and lost Holstein's ties to Denmark. In the aftermath of the referendum in 1920, when Northern Schleswig was returned to Denmark, while Southern Schleswig remained near Prussia/Germany, the Danish minority increasingly organised itself through clubs and associations.

Today, the minority comprises about 50,000 people with a more or less distinct Danish-Southern Schleswig identity, is modern and open-minded - and cooperates on a broad range of regional, national and international levels, striving for a good and fruitful coexistence of minority and majority as well as for the existence and development of all national minorities and ethnic groups in Europe.

Guide to the associations of the Danish minority: www.sydslesvig.de

 

FUEN MEMBERS

OUR MEMBERS