Arbeitsgemeinschaften in der FUEN


Unter dem Dach der FUEN wirken derzeit fünf Arbeitsgemeinschaften.

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM)

Arbeitsgemeinschaft Slawischer Minderheiten (AGSM)

Arbeitsgemeinschaft  Türkischer Minderheiten (TAG)

Arbeitsgemeinschaft Non-Kin-State

Arbeitsgemeinschaft Bildung

Die Arbeitsgemeinschaften verstehen sich als Solidargemeinschaften, die es den FUEN Mitgliedsorganisationen ermöglichen, sich mit Unterstützung des Dachverbandes bestimmten Themen und Aufgabenbereichen zu widmen, die ihren besonderen Bedürfnissen und Herausforderungen entsprechen. 

Das Fundament der Arbeit bilden die Arbeitssitzungen, die jede der fünf Arbeitsgemeinschaften zweimal jährlich abhält: zum einen im Rahmen der FUEN Kongresse, zum anderen in Form mehrtägiger Jahrestreffen bzw. Seminare, welche je in Zusammenarbeit mit einer FUEN-Mitgliedsorganisation veranstaltet werden.

Ziel der Arbeitsgemeinschaften ist es, das Netzwerk der Minderheiten zu stärken, den Austausch der Mitglieder zu fördern, Kompetenzen zu bündeln, Strategien zur Bewältigung gemeinsamer Herausforderungen zu entwickeln und so die Arbeit der Minderheiten in Europa konstruktiv voranzutreiben.  
Sprecher der Arbeitsgemeinschaften

Arbeitsgemeinschaft Deutscher Minderheiten (AGDM): Bernard Gaida

Arbeitsgemeinschaft Slawischer Minderheiten (AGSM): Bernhard Ziesch

Arbeitsgemeinschaft Türkischer Minderheiten (TAG): Halit Habip Oglou 

Arbeitsgemeinschaft Non-Kin-State: Daniel Alfreider

Arbeitsgemeinschaft Bildung: Olga Martens


Schwerpunkte

  • Politische Partizipation
  • Grundrechte
  • Sprachenvielfalt
  • Solidarität mit den Roma
  • Europäische Bürgerinitiative
  • Europäisches Netzwerk
  • Forum Europäischer Minderheiten / Haus der Minderheiten

Flickr

Mehr Fotos bei Flickr