Interreg4A

Das INTERREG 4 A-Programm Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. unterstützt den Lissabon-Prozess und die Ziele von Göteborg, die darauf abzielen, die EU bis 2010 zum wettbewerbsfähigsten und dynamischsten wissensbasierten Wirtschaftsraum zu machen und dabei wirtschaftliche, soziale und umweltbezogene Nachhaltigkeit zu sichern.

Strategie

Für das INTERREG 4 A-Programm Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. geht es darum, auf den bestehenden, gut funktionierenden Netzwerken und Kooperationen aufzubauen und durch konkrete Aktivitäten dazu beizutragen, dass die Integration zwischen den grenznahen Gebieten weitergeführt und weiter entwickelt wird. In diesem Licht ist es wichtig, innerhalb des Rahmens der geltenden Verordnungen die gesamte Palette der grenzüberschreitenden Aktivitäten in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu nutzen.

Das INTERREG 4 A-Programm Syddanmark-Schleswig-K.E.R.N. nimmt verstärkt Innovation, Technologie, Wirtschaftskooperation, Nachhaltigkeit und menschliche Ressourcen in den Blick. Damit liegt es nahe, das Zusammenwirken zwischen dem INTERREG 4 A-Programm und den nationalen, regionalen und lokalen Strategien für nachhaltiges Wachstum zu gewährleisten und soweit wie möglich Zusammenhang und Synergien zwischen unterschiedlichen Aktivitäten zu schaffen.

Quelle: http://www.interreg4a.de/wm229960


Schwerpunkte

  • Politische Partizipation
  • Grundrechte
  • Sprachenvielfalt
  • Solidarität mit den Roma
  • Europäische Bürgerinitiative
  • Europäisches Netzwerk
  • Forum Europäischer Minderheiten / Haus der Minderheiten

Flickr

Mehr Fotos bei Flickr