Minderheiten aus Bosnien und Herzegowina besuchen das FUEN Büro in Berlin

- Pressemitteilungen

Im Rahmen einer Berliner Studienreise von Vertretern verschiedener nationaler Minderheiten aus Bosnien und Herzegowina besuchten die Minderheitenvertreter am 13. Mai das FUEN Büro in Berlin. Dort wurden sie von der AGDM Koordinatorin Renata Trischler und dem juristischen Berater der FUEN, Roman Roblek, empfangen.

Den Vertretern der ungarischen, tschechischen, ukrainischen, italienischen, mazedonischen und Roma Minderheiten aus Bosnien und Herzegowina wurden die FUEN und ihre Tätigkeit vorgestellt. Dabei wurden auch viele Fragen und Probleme des Minderheitenschutzes in Bosnien und Herzegowina angesprochen. Die Tätigkeit der AGDM und die deutsche Minderheiten in 25 Länder Europas wurden bei diesem Treffen auch vorgestellt.


Schwerpunkte

  • Politische Partizipation
  • Grundrechte
  • Sprachenvielfalt
  • Solidarität mit den Roma
  • Europäische Bürgerinitiative
  • Europäisches Netzwerk
  • Forum Europäischer Minderheiten / Haus der Minderheiten

Flickr

Mehr Fotos bei Flickr