FUEN gratuliert dem Europäischen Zentrum für Minderheitenfragen (ECMI) zum 20jährigen Bestehen in Flensburg

-

„Wir freuen uns mit dem Europäischen Zentrum für Minderheitenfragen, wenn heute der 20jährige Geburtstag  gefeiert wird , der Namenstag einer Forschungseinrichtung  mit viel Erfahrung  in Minderheitenfragen in Europa, aber auch noch jung und dynamisch und offen für neue Ideen wie das „Bridge building Projekt“, das beim Empfang vorgestellt wird“, sagt FUEN Vize Präsident, Gösta Toft.

Toft gratuliert im Beisein von FUEN Vizepräsident Dieter Küssner, FUEN Ehrenpräsident Hans Heinrich Hansen und FUEN Generalsekretärin heute im Kompagnietor zum Geburtstag.

„Die FUEN und das ECMI verbindet nicht nur der Standort Flensburg, sondern vor allem der Einsatz für die Rechte der Minderheiten in Europa und die praktische Umsetzung von Forschungsergebnissen, so wie es jetzt gerade in FUEN-ECMI Zusammenarbeit im Westbalkan-Projekt  und  im Kaukasus-Dialogtreffen geschieht. Wir hoffen auf viele weitere Jahre der guten Kooperation und hoffen, dass wir gemeinsam Flensburg als Minderheitenzentrum Europas stärken können.

Die FUEN hat das Ziel, Brücken zwischen Minderheiten und Mehrheiten zu bauen und deshalb sind die  Forschungsergebnisse und die europaweiten Aktivitäten des ECMI wichtig. Für den tatkräftigen Einsatz des ECMI zur Minderung von Konfliktpotential und zur Verbesserung der Situation der Minderheiten, möchten wir uns als Interessenorganisation der Minderheiten in Europa bedanken.

Gleichzeitig ist es dem ECMI gelungen, auch die regionalen Minderheiten des deutsch-dänischen Grenzlandes einzubeziehen, so wie es das ursprüngliche Konzept der Minderheiteneinrichtung vorgesehen hat.“

Dieser Erfolg des ECMI erfordert viel Ausdauer und Diplomatie von den Menschen, die im ECMI nicht nur arbeiten, sondern auch „dahinter stehen“ und sich tagtäglich einsetzen. Euch allen:

Herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren erfolgreicher Tätigkeit des ECMI!

Am Empfang zum 20jährigen Bestehen nehmen FUEN Ehrenpräsident Hans Heinrich Hansen, Vize-Präsident Dieter Paul Küssner, Vize-Präsident Gösta Toft, FUEN Generalsekretärin Susann Schenk und FUEN-Projektmanagerin Nehle Mommsen teil.


Schwerpunkte

  • Politische Partizipation
  • Grundrechte
  • Sprachenvielfalt
  • Solidarität mit den Roma
  • Europäische Bürgerinitiative
  • Europäisches Netzwerk
  • Forum Europäischer Minderheiten / Haus der Minderheiten

Flickr

Mehr Fotos bei Flickr