Federal Union of European Nationalities
Wählen Sie Ihre Sprache
  • EN
  • DE
  • FR
  • HU
  • RU
  • TR
Brennerstrasse 7/a • IT-39100 Bozen
+39 0471304000
info@svp.eu
www.svp.eu
Philipp Achammer Chairman

Politisch gesehen ist die Südtiroler Volkspartei (SVP) die stärkste Kraft in Südtirol. Sie versteht sich laut Statuten als die Sammelpartei der deutschen und ladinischen Südtirolerinnen und Südtiroler aller sozialen Schichten, die sich in demokratischem Verantwortungsbewusstsein zur Freiheit, zum Volk und zur Heimat bekennen. Sie zählt ca. 60.000 Mitglieder und ist in rund 290 Ortsgruppen verteilt und auf die sieben Bezirke organisiert. In ihr vertreten sind Christdemokraten, Christsozialen, Sozialdemokraten und Liberale.

In der FUEN vertreten seit 1954.
 
Nach dem Ersten Weltkrieg kam das österreichische Südtirol aufgrund einer Vereinbarung der Entente-Mächte 1915 nach Italien. Vor allem nach der Machtergreifung der Faschisten 1922 wurde die Südtiroler Bevölkerung wegen ihrer deutschen Sprache und Kultur diversen Repressalien ausgesetzt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in Paris ein bilateraler Vertrag zwischen Österreich und Italien ausgehandelt (Gruber-De-Gasperi-Abkommen). Aus diesem entwickelte sich nach langen Kämpfen das Autonomiestatut von 1972, welches dem Land Südtirol viele Zuständigkeiten übertragen hat. 
 
Die Einwohnerzahl Südtirols beläuft sich auf  428.691 Menschen (Volkszählung 2001), wovon alleine 94.989 Menschen  in der Stadt Bozen leben. 69,38

FUEN Mitglieder

Unsere Mitglieder