Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten
Wählen Sie Ihre Sprache
  • EN
  • DE
  • FR
  • HU
  • RU
  • TR
Komeńskiego 4 • CZ-737 01 Czeski Cieszyn
+420 558711453
kongres@polonica.cz
www.polonica.cz
Mariusz Walach Chairman

Kongres Polaków w Republice Czeskiej bedeutet "Der Kongress der Polen in der Tschechischen Republik" und ist eine polnische Organisation in der Tschechischen Republik. Der Kongress erfüllt zwei Hauptaufgaben: Er koordiniert die Aktivitäten anderer polnischer Organisationen im Land und vertritt die polnische Minderheit bei Verhandlungen mit der tschechischen Regierung. Er ist Herausgeber der Zeitung mit dem Titel „Glos ludu. Gazeta Polaków w Republice Czeskiej“ mit einer Auflage von 6.000 Exemplaren dreimal in der Woche. Der Kongress wurde am 3. Februar 1990 unter Český Těšín als Rada Polaków (Der Rat der Polen) gegründet und 1991 in den heutigen Namen umbenannt. Er ist FUEN Mitglied seit 1994.

Die Polnische Minderheit lebt, im Unterschied zu den anderen Minderheiten in Tschechien, konzentriert in einer geografischen Region, der Region Teschen oder Teschener Schlesien (Těšínské Slezsko). Grund ist die Zugehörigkeit der Region zu Polen von 1938 bis 1945. Das Gebiet wird auch als Olsa-Gebiet bezeichnet, nach dem gleichnamigen Fluss Olsa, der teilweise die Grenze zwischen Polen und Tschechien markiert. Laut der Volkszählung 2001 leben in Tschechien 51.000 Polen, was 0,5 Prozent der Gesamtbevölkerung entspricht. Die Nähe zum Mutterstaat und die gute Medien- und Bildungssituation erleichtern den Erhalt und die Förderung von Sprache und Kultur der Minderheit. Außerdem wurde der besagte Teil des Polnisch-Tschechischen Grenzgebietes 1998 zur Euroregion ernannt. Diese umfasst 12 Gemeinden auf polnischer und 16 Gemeinden auf tschechischer Seite und befördert zusätzlich den transnationalen Austausch.

FUEN Mitglieder

Unsere Mitglieder