Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten
Wählen Sie Ihre Sprache
  • EN
  • DE
  • FR
  • HU
  • RU
  • TR
Via Marconi SN • I-86030 Montemitro
+39 347 3563011
fondazione.piccoli@gmail.com
www.mundimitar.it
Antonio Sammartino President

Die Fondazione "Agostina Piccoli" wurde 1999 gegründet und 2002 von Italien offiziell als Institution zur Erhaltung und zum Schutz der molisisch-kroatischen Kultur und Tradition anerkannt. Das Ziel der Fondazione "Agostina Piccoli" ist der Schutz und die Bewahrung der molisisch-kroatischen Minderheit. Zu den Hauptaktivitäten gehören die Förderung und Verbreitung der molisisch-kroatischen Minderheit in Europa durch Konferenzen, Publikationen und Ausstellungen. Die Fondazione "Agostina Piccoli" hat den Preis "Fondacione Piccoli" ins Leben gerufen, der für Leistungen in Kultur und Kunst im Zusammenhang mit der Sprache, den Traditionen und der Geschichte der kroatischen Gemeinschaft der Region Molise in Italien verliehen wird. Die Stiftung verfügt auch über ein Dokumentations- und Forschungszentrum, bietet Standard-Kroatischkurse an und gibt eine Kulturzeitschrift in kroatischer und italienischer Sprache, Rica Ziva/Parola Viva, heraus. Fondazione "Agostina Piccoli ist seit 2018 Mitglied der FUEN.

Die Ursprünge der Kroatischen Minderheit in der italienischen Region Molise gehen zurück auf die Flucht der Kroaten vor den Eroberern des Osmanischen Reiches im 15. und 16. Jahrhundert. Kroatische Siedlungen in Italien wurden entlang der gesamten Adria-Küste von Marken bis Apulien gegründet. In den größtenteils kaum bewohnten Gegenden und Ortschaften waren die Kroaten sehr willkommen. Heute beschränkt sich das Wohngebiet der Kroatischen Minderheit jedoch auf die kleine Region Molise. Die ungefähr 2.200 Angehörigen leben verteilt in den Orten Montemitro, Acquaviva Collecroce, San Felice del Molise und Tavenna.




FUEN Mitglieder

Unsere Mitglieder