Federal Union of European Nationalities
Wählen Sie Ihre Sprache
  • EN
  • DE
  • FR
  • HU
  • RU
  • TR

Irische Abgeordnete bekunden Unterstützung für das Minority SafePack

Am Donnerstag, den 17. Oktober 2019, besuchte die Föderalistische Union Europäischer Nationalitäten Irland und traf sich mit Mitgliedern des irischen Parlaments, um sie über die Europäische Bürgerinitiative Minority SafePack zu informieren. FUEN Präsident und Mitglied des Europäischen Parlaments Loránt Vincze erläuterte die Vorteile der Initiative für die europäischen Minderheiten. Er betonte, dass die irische Sprache auch von vielen der im SafePack vorgeschlagenen Rechtsakte profitieren würde, wie beispielsweise einer EU-Empfehlung zum Schutz und zur Förderung der kulturellen und sprachlichen Vielfalt und der Einrichtung eines Zentrums für Sprachenvielfalt. Untersuchungen über Minderheiten würden den wirtschaftlichen Mehrwert der zweisprachigen Bevölkerung Irlands belegen.

Herr Vincze erwähnte auch den Vorschlag für ein einheitliches europäisches Urheberrechtsgesetz, das auch kleineren Rundfunk- und Fernsehunternehmen, die auch in Nordirland senden, zugute käme.

Der Sprecher des irischen Parlaments, Dáil Éireann, Pat "the Cope" Gallagher, Fianna Fáil, betonte die Bedeutung der sprachlichen und kulturellen Vielfalt Europas während eines Aktes zum Versailler Vertrag und zur Minority SafePack Initiative der FUEN.

Die Abgeordnete Aindrias Moynihan, Fianna Fáil, nannte das SafePack "eine sehr wichtige Initiative", die das Parlament uneingeschränkt unterstützen sollte. Der Abgeordnete Aengus Ó Snodaigh, Sinn Féin, der die Sitzung im Parlament leitete, lobte die Bürgerinitiative und betonte, dass sie für die Zukunft der Minderheiten und Nationalitäten Europas entscheidend ist.

Die Initiatorin der Sitzung im Parlament, die Vorsitzende des Ausschusses für die irische Sprache, die Gaeltacht und die Inseln, die unabhängige Abgeordnete Catherine Connolly, versprach, die Sitzung weiterzuverfolgen, indem sie das MinoritySafePack an alle Mitglieder des irischen Parlaments schickte, und ersuchte FUEN, sie über die nächsten Schritte auf dem Laufenden zu halten und zu erläutern, inwieweit das irische Parlament zum Erfolg der Initiative und zur Annahme der Rechtsakte beitragen kann.

Die FUEN-Delegation stellte die Initiative auch Seán Kyne, Minister für die irische Sprache, die Gaeltacht und die Inseln, und Dr. Aodhán Mac Cormaic, Generaldirektor für Kultur, Kulturerbe, die irische Sprache und die Gaeltacht vor. Schließlich traf sich die FUEN-Delegation mit den irischen Sprach-, Kultur- und Regionalentwicklungsorganisationen Údarásna Gaeltachta, Foras Na Gaeilghe und Conradhna Gaeighe über eine verstärkte Zusammenarbeit.

Pressemitteilungen